Lesebienenpatenschaft
Aktionen

Lesebienenpatenschaft

Noch bis 2. November 2020 ist Zeit, um das sozio-ökologisch-kulturelle Buchprojekt der AWO Halle-Merseburg zu unterstützen. Unterstützer können sich ein tolles, illustriertes Buch sichern oder aus vielen anderen Dankeschöns auswählen. Ein sozio-ökologisch-kulturelles Projekt der AWO Halle-Merseburg e.V.

Kommentare0
Bewertungen0

Im Garten der AWO in Halle summt und brummt es. Es ist die kleine Lesebiene, die über die Wiese schwirrt. Auf ihrer Nase balanciert sie eine Lesebrille. Unter ihrem Arm klemmt ein dickes Buch. Sie ist auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen, um ausgiebig in den spannenden Geschichten der AWO zu schmökern. Im Moment ist es nur ein Traum, den die kleine Lesebiene träumt. Und ihr könnt helfen, diesen Traum zu verwirklichen. Und wenn ihr schnell seid, gibt's ein Buch als Weihnachtsgeschenk :)

Worum geht es in dem Projekt?

Auf unserem Youtube-Kanal haben wir während des Shutdowns Audios mit Geschichten von Autor*innen der Gegenwart und Vergangenheit für große und für kleine Leute veröffentlicht. Diese Geschichten sollen nun in liebevoll gestalteten Büchern Einzug halten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wenn sich ganz viele Patinnen und Paten für die Lesebiene und ihre Mitbienen finden, dann können „Awolines Leseabenteuer“ und die „AWO Geschichtenzeit" als generationenübergreifendes Projekt bald tatsächlich gedruckt werden. Liebevoll illustriert von der Diplom-Designerin Katja Schiller.

Die Bücher sollen unseren Kindern, Familien und Senioren zugute kommen, die häufig keinen Zugang zur Welt der Bücher haben und natürlich auch euch!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind sozial, ökologisch und kulturell. Wir wollen unsere Geschichten drucken lassen und sie euch allen zur Verfügung stellen.
Egal, ob ihr ein Kinderbuch sucht oder eines für Erwachsene. Es ist für jede/n was dabei.
Zugleich unterstützt ihr ein nachhaltiges Projekt. Denn die Bücher sollen auf Recyclingpapier gedruckt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen damit den Druck der Bücher finanzieren. Wenn unser Anliegen glückt, dann steht nichts mehr im Wege, möglichst viele Herzen der kleinen und großen Lesebienen zu verzaubern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator des Projektes ist der Regionalverband der Arbeiterwohlfahrt Halle-Merseburg e.V. Die AWO-Mitarbeiterin Kerstin Berger hatte die Idee, die Geschichten, die sich derzeit auf dem YouTube-Kanal der AWO als Hörstücke befinden, in Buchform zu veröffentlichen. Die an dem Projekt beteiligten Autorinnen Judith Ott, Wiete Lenk und Klara Bellis waren sofort mit dabei. Die Grafikerin Anne Kube gibt den Büchern ihre äußere Gestalt. Und die Illustratorin Katja Schiller steuert bezaubernde Illustrationen bei.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein

Last Exit
Szene
Last Exit

Die Musikkneipe Last Exit braucht Euren Support. Thomas Kautz, der Betreiber, ist ein Musikliebhaber erster Güte und viele haben...

HFC Supporter-Shop
Sport
HFC - Spendenaktion

Fans und Zuschauer in Halle werden länger auf einen Stadionbesuch im ERDGAS Sportpark verzichten müssen. Um diese Zeit...

Noch nicht dabei?
Aktionen
Lieblingsort unterstützen

Dein Lieblingsort, Deine Lieblingsaktion ist noch nicht dabei? Du kennst ein Projekt, eine Aktion, ein Hilfegesuch oder Dein Shop...